Kunstvolle Keramik: Das Porzellan der Generation Y

kermaik-trend
source: motel a miio

Wer hin und wieder bei den Großeltern zu Besuch ist, der weiß: an besonderen Tagen wird das gute Geschirr aufgetischt. Und damit ist nichts anderes gemeint, als das edle Porzellan. Nur bei der Marke scheiden sich die Geister. Manche Großmütter schwören auf Rosenthal, andere auf Meissen, Nymphenburg oder Fürstenberg Porzellan. Hauptsache fein, außergewöhnlich bemalt und dünnwandig muss es sein.

Schluss mit Porzellan: Wir setzen lieber auf Keramik

Und während wir uns über jedes noch so unbedeutende Erbstück freuen wie die Maus über ein Stückchen Käse, ist dieses steife Tee-Geschirr im englischen Stil wohl das am wenigsten favorisierte. Vielleicht, weil die Blumenmuster, Gold-Akzente und Farb-Details einfach zu prunkvoll für unsere heutige Generation sind.

Simple but chic: Keramik im handmade Look

Schließlich spiegeln wir das damalige Frauenbild der Supermama mit Kittelschürze, gelegten Locken und Tee-Service so gar nicht wieder. Wir sind eher der Typ unabhängig, kreativ und unangestrengt. Und das zeigt sich eben auch in der Wahl unseres Geschirrs. Etwas, das wir täglich benutzen und es deshalb nicht ignorieren können und wollen. Unser Porzellan: Keramik im handmade Look.

Keramik-Love: So schön unperfekt

Übergeschwappt ist der Keramik-Trend vermutlich aus Portugal. Dem Land das seit jeher für Keramik-Kunst in Sachen Fliesen steht – sowohl outdoor als auch indoor. Über die skandinavischen Länder, die zurückhaltendes Design lieben, hat das Keramik-Geschirr es jetzt auch endlich zu uns nach Deutschland geschafft. Nicht zuletzt dank tollen Labels wie Motel a Miio, die mit jeder Kollektion beweisen, dass mehr hinter den bunten Sprenkeln und vermeidlich „unförmigen“ Designs steckt als nur fröhliche Muster und Formen. Es geht darum, die Handwerkskunst und Einfachheit in den schönen Dingen des Lebens wieder wertzuschätzen – und zwar in all seinen Facetten. Genau deshalb machen wir den Keramik-Trend nur allzu gerne mit. Und, weil jedes einzelne Stück natürlich auch ein echtes Kunstwerk ist.

In der Kombination noch viel schöner: Gestapelte Keramik-Stücke machen gleich noch viel mehr Eindruck

Noch mehr coole Trends zum Thema Interior, Design und Living findest du hier 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.