Kürbis: Unser Lieblingsfood im Herbst

source: pexels.com

Groß, klein, dick, dünn, lang oder kurz – in diesem Fall ist das Aussehen für uns eher zweitrangig, denn wie wir wissen, die inneren Werte zählen! Wir lieben ihn einfach wie er ist, den Kürbis, unser absolutes Lieblingsfood für die farbenfrohe Jahreszeit! Der Herbst schreit förmlich nach leckeren Kürbisrezepten in allen Variationen. Wir haben für euch die wichtigsten Facts über den orangefarbenen Riesen, der botanisch zur Familie der Beeren gehört.

Inhaltsstoffe: Das steckt drin im Kürbis

Das Riesengemüse ist nicht nur lecker, sondern versorgt uns auch mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen, perfekt für den Start in die kalte Jahreszeit. Durch seinen hohen Anteil an Vitamin C schützt er uns gegen Grippe- und Erkältungssymptome. Seine orangene Farbe weißt auf viel Betacarotin hin, welches vom Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Dieses Vitamin ist gut für die Augen, schützt unsere Zellen und unterstützt zudem unser Immunsystem. Außerdem liefert uns das Fruchtfleisch wertvolle Mineralstoffe, wie Kalium und Magnesium, die sich positiv auf unser Herz auswirken.

source: pexels.com

Die wichtigsten Facts zum Supergemüse

  • mit gerade einmal 25 Kalorien pro 100 Gramm gehört er zu den beliebtesten Schlankmachern
  • die absolute Lieblingssorte aus über 800 verschiedenen ist der Hokkaido, dessen Schale wir sogar mitessen können
  • die perfekte Kürbiszeit ist von September bis November
  • durch seine extrem lange Haltbarkeit von bis zu drei Monaten, und seinem unschlagbar niedrigen Preis ist er auch was für den kleinen Geldbeutel
  • reich an wertvollen Mineralstoffen, Vitaminen und Betacarotin
  • eine Portion deckt ungefähr ein Drittel des gesamten Tagesbedarfs an Vitamin A
  • entsteht beim Klopfen gegen die harte Schale ein hohles Geräusch, ist er essreif

Unsere Lieblingsrezepte

Kürbiskuchen

source: Instagram

Kürbissuppe

View this post on Instagram

Ich konnte es selbst kaum glauben, aber bei mir gab’s dieses Jahr noch gar keine Kürbissuppe!😮😄| Werbung | Deswegen wurd‘s heute höchste Zeit. Mögt ihr Suppen? Ich hab eine Kürbissuppe mit Süßkartoffel und Ingwer gemacht.😍 🎃 Dafür braucht ihr: 400g Hokkaido, gewürfelt 100g Süßkartoffel, gewürfelt 200ml Milch nach Wahl 1 Stück Ingwer Brühe Curry, Muskat und Salz 🎃 Der Ingwer wird grob gehackt und in Sesamöl angebraten, dazu kommt der Hokkaido und die Süßkartoffel. Dann wird alles mit 400ml Brühe und 200ml Milch abgelöscht (bei mir Kokosmilch) und ordentlich gewürzt. Die Suppe sollte circa 15 Minuten köcheln (bis alles weich ist) und wird anschließend püriert. Als Topping gab’s crunchy Kürbiskern-Quinoa, gebratenes Gemüse und etwas Kürbiskernöl. Für den Quinoa mit Crunch wird Quinoa gekocht und anschließend scharf angebraten. Hab eine Hälfte in Olivenöl und die andere in Kürbiskernöl angebraten. Das war sooo gut, müsst ihr unbedingt mal ausprobieren!😍Habt einen schönen Abend ihr Lieben!♥️ 🇬🇧Finally made a pumpkin soup for dinner!😍Made it with ginger, coconut milk and sweet potato and topped it with grilled veggies and crunchy Quinoa! Was sooo good! Enjoy your evening!😘 #allwomencancook #reishunger #veganessen #leichtesessen #suppenliebe #gesundeernährung #mit💛gemacht #cleaneating #vegandeutschland #autumnvibes #kaylaitsines #letscookvegan #kürbissuppe #gesundesabendessen #schnellerezepte #gesunderezepte #pumpkinsoup #gesundessen #absaremadeinkitchen #veganerezepte #leichterezepte #gesundeküche #ichliebefoodblogs #keinsixpackaberhappy

A post shared by Lisa | fitness & food (@allwomencancook) on

source: Instagram

Kürbispizza

source: Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.